Neu bei HUTTER: Lampe Berger

120 Jahre Geschichte

Um ein wichtiges Anliegen der damaligen Zeit, nämlich die Gewährleistung von Keimfreiheit in den Krankenhäusern, zu lösen,, hat im Jahr 1898 Maurice Berger das Katalyse-Diffusionssystem erfunden und auch einen Patentantrag dazu eingereicht.

Durch Hinzufügen von Parfum kommt seit den 30er Jahren auch ein weiterer Vorteil hinzu. Unter den Benützern der Lampe Berger befinden sich Namen wie Cocteau, Colette bis hin zu Picasso.

Die Technologie - einzigartig

Für eine reinere Raumluft sorgt die Lampe Berger mit seinem außergewöhnlichen Brenner, der auch patentiert ist. Er beduft darüber hinaus, falls gewünscht, wie kein anderes System. Die unerwünschten Gerüche werden bei der Diffusion per Katalyse entfernt, indem die dafür verantwortlichen Moleküle regelrecht zerstört werden (Küchen-, Tabak als auch Tiergerüche - um nur einige Beispiele zu nennen). Selbst in großen Räumen erfolgt die Belüftung schnell, gleichmäßig und lang anhaltend.

Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an unterschiedlichen Lampen für viele Einrichtungs-Stile. Sehr interessant sind die Startersets, mit denen Sie sofort in eine reinere Wohnwelt einsteigen können. Für Geschenke bieten sich sehr schöne Geschenksets an.

Die sehr umfassende Kollektion an Düften werden ausschliesslich in der Parfüm Hauptstadt Grasse von Maitres-Parfumeurs entwicklet.